Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

Galaxy Tab 2 7.0 und 10.1

Samsung Galaxy Tab 2 7.0

Samsung Galaxy Tab 2 7.0

Die Reihe Samsung Galaxy Tab 2 beinhaltet zwei Varianten: ein Tablet mit einer Display-Größe von 10,1 Zoll und einer Größe von sieben Zoll.

Beide Varianten beinhalten einen Cortex-A9 Prozessor. Hinzu kommt ein Arbeitsspeicher der Größe ein Gigabyte. Der Festplattenspeicher verfügt jeweils über 16 Gigabyte. Das Modell mit der 10,1-Zoll-Diagonale wiegt 585 Gramm, das kleinere rund 350 Gramm. Beide Geräte besitzen zwei Kameras, die Kamera auf der Vorderseite besitzt 0,3 Megapixel, die Kamera auf der Rückseite drei Megapixel. Die vordere Kamera eignet sich jedoch nur für Videotelefonie. Preislich liegt die große Variante des Samsung Galaxy Tab 2 bei rund 500 Euro, mit 3G 560 Euro, für das kleinere müssen Käufer inklusive 3G 500 Euro veranschlagen.

Im Vergleich zur Vorgängerreihe Tab 1 besitzen die Modelle von Samsung Galaxy Tab 2 Android 4. Im Prinzip müssten damit die Probleme mit der Version 3.2 beseitigt sein. Dennoch zeigen sich im Test einige Stockungen. Sie treten beispielsweise beim Drehen des Tablets auf. Bis das Display darauf reagiert, dauert es circa zwei Sekunden. Leider sind die Geräte nicht für den neuen LTE-Standard konzipiert. Statt mit WLAN können Nutzer jedoch auch mit dem integrierten UMTS-Modul surfen. Theoretisch lässt das Netz Geschwindigkeiten bis zu 21 Megabyte pro Sekunde zu. Weitere drahtlose Verbindungen sind über Bluetooth 3.0 möglich.

Zur Grundausstattung gehört bei beiden Varianten des Samsung Galaxy Tab 2 ein Steckplatz für die Micro-SD-Karte. Damit sind Speicherplatzerweiterungen um bis zu 32 Gigabyte möglich. Außerdem verfügen die Tablets über einen USB 2.0 Anschluss. Als praktisch erweist sich die Möglichkeit, das Tablet als Telefon zu nutzen, dafür steht den Nutzern eine Freisprecheinrichtung zur Verfügung. Ein Headset lässt sich ebenfalls anschließen. Bereits installiert sind Video- und Musikplayer. Sie können zahlreiche Formate wiedergeben.

In Hinsicht auf das Display ergeben sich Unterschiede zwischen dem Sieben-Zoller und dem Gerät mit 10,1 Zoll. Das kleinere Modell weist eine höhere Helligkeit auf, die Akkulaufzeit ist im Vergleich zum großen Modell jedoch rund 1,5 Stunden kürzer. Bei beiden Geräten zeigt das Display deutliche Spiegelungen. Das spielt bei der Benutzung in Innenräumen allerdings eine untergeordnete Rolle. Hier zeigt das Samsung Galaxy Tab 2 im Test natürliche kontrastreiche Farben, die selbst aus unterschiedlichen Blickwinkeln stabil bleiben.

In der Hardware gibt es beim Samsung Galaxy Tab 2 kaum Veränderungen zur Vorgängerreihe. Negativ fällt auf, dass Samsung das neue Betriebssystem Android 4 scheinbar nicht konsequent an das Tablet angepasst hat, was bei der Bedienung zu kleineren Verzögerungen führt. Punkten können die Geräte hingegen bei der Ausstattung und beim Design.