Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

ThinkPad Tablet

Lenovo ThinkPad Tablet

Lenovo ThinkPad Tablet

Das Lenovo ThinkPad Tablet verfügt in der neuesten Generation in Form des Think Pad 2 über die brandaktuelle Microsoft Version Windows 8. Es ist allerdings erst Ende Oktober erhältlich. Bis dahin müssen sich die Käufer mit dem deutlich davon abweichenden Vorgänger, dem ThinkPad mit Android 3.1 begnügen.

Das Modell mit Android 3.1 ist in den Varianten 64 und 32 Gigabyte interner Speicher erhältlich. Bei beiden können Nutzer auf das Internet wahlweise über WLAN oder 3G zugreifen. Das Modell mit höherer Speicherkapazität bewegt sich preislich um 700 Euro. Im oberen Segment ist auch das Gewicht des Tablets anzusiedeln. Es liegt bei circa 750 Gramm. Entsprechend dick ist das Gehäuse: es misst 15 Millimeter. Die äußere Verarbeitung macht einen guten Eindruck, das Gehäuse gibt bei Druck nicht nach, knarrende Geräusche sind im Gebrauch nicht festzustellen.

Gute Eigenschaften weist das Display der Größe 10,1 Zoll auf. Die Oberfläche besteht aus kratzfestem Gorilla-Glas, die Auflösung liegt bei ordentlichen 1280 x 800 Pixeln. Sowohl die Helligkeit als auch der Kontrast lassen keine Kritikpunkte zu, das Bild behält aus allen Blickwinkeln seine gute Qualität.

Der Hersteller Lenovo bietet sein Tablet zwar mit der Android-Version 3.1 an, Updates auf 4.0 sind aber möglich. Die Bedienung funktioniert ohne Probleme, dafür sorgen einerseits der empfindliche Touchscreen und andererseits die Hardkeys an der Tablet-Frontseite. Die Hardkeys ermöglichen die Verriegelung des Lagesensors, das Öffnen des Browsers, den Wechsel zum Homemenü und das Zurückgehen innerhalb von Menüs. Zu dieser komfortablen Bedienung kommt ein leistungsstarker Prozessor hinzu. Dabei handelt es sich um den Nvidia Tegra 2-Basis mit einem Gigahertz. Zum schnellen Surfen trägt der ein Gigabyte starke Arbeitsspeicher bei. Eine Erweiterung des Festplattenspeichers ist über eine SD-Speicherkarte möglich.

Die Ausstattung des Lenovo ThinkPad Tablet zeigt ebenfalls gute Ergebnisse. Neben Bluetooth, n-WLAN und HSPA hält das Gerät eine Reihe an speziell für den Business-Einsatz angepasste Merkmale bereit. Mit Documents to Go lassen sich Office-Dokumente lesen und bearbeiten, Drucken ermöglicht der PrinterShare. Da es im Business-Bereich auch auf Sicherheit ankommt, integriert das ThinkPad Sicherheitseinrichtungen von McAffee sowie Computertrace Mobile.

Das Lenovo ThinkPad Tablet kann für den vergleichsweise hohen Preis eine sehr gute Ausstattung liefern. Außerdem zeigen sich in der Bedienung des Displays keine Probleme und die Steuerungselemente auf der Vorderseite erleichtern den Umgang enorm. Weitere Pluspunkte sammelt das Tablet im Bereich Ausdauer: mit fast acht Stunden Betrieb gehört es zu den Spitzengeräten. Abstriche sind am hohen Gewicht und an der Dicke des Tablets zu machen, was im mobilen Einsatz etwas stört.