Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

HP

Der US-Konzern HP gehört zu den weltweit größten Elektronikkonzernen. Das Unternehmen hat mehr Umsatz als IBM und hatte sich als erstes IT-Unternehmen im Silicon Valley angesiedelt.

Unter anderem gehören zu HP auch die Tochtergesellschaften Palm und Compaq, welche beide ebenfalls Tablets unter eigenem Namen veröffentlichen.

In Deutschland befindet sich die hauptzuständige Konzernzentrale in Böblingen. Bekannt wurde Hewlett-Packard in Deutschland anfangs vor allem durch seine Taschenrechner, welche für wissenschaftliche Aufgaben gut geeignet waren, da sie programmierbar waren.

Später wurde HP auch durch seine Drucker, Patronen und Computer bekannt. Um in der Entwicklung nicht zu stagnieren, investiert HP jährlich rund 3,5 Milliarden US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Ein nicht gerade kleiner Teil dürfte davon auf Tablets entfallen sein.

Tablets unter dem Namen HP findet man im Handel allerdings kaum noch, denn 2011 entschloss sich das Unternehmen keine Tablets mehr zu entwickeln und die Computersparte verkaufen zu wollen. Die Gründe hierfür sind Spekulationen zu Folge im schlechten Absatz der Desktopcomputer aufgrund von Laptops und Smartphones.

Ob es zukünftig wieder Tablets geben wird, welche eventuell rein auf den Businessbereich ausgelegt sind, ist bisher nicht bekannt. Nach Angaben von HP will sich das Unternehmen zukünftig auf Server, Software und Dienstleistungen konzentrieren.