Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

Streak

Dell Streak

Dell Streak

Das Dell Streak arbeitet wie ein Großteil der momentan auf dem Markt erhältlichen Tablets mit Android. Allerdings verfügt das Gerät lediglich über die 1.6 Version, lässt sich allerdings auf 2.2 updaten. Das Gerät von Dell stellt mit seinem 5 Zoll großen Bildschirm eines der kleinsten Modelle dar, es bildet sozusagen eine Mischung aus Smartphone und Tablet. Damit eignet sich das Gerät perfekt für den Einsatz unterwegs, vor allem für das kurze Checken von Mails, zum Chatten, Spielen oder Musikhören. Für das Anschauen von Videos dürfte den meisten Nutzern der Bildschirm zu klein sein. Ein weiterer Vorteil für die Nutzung unterwegs bildet das integrierte UMTS-Modul. Es macht das Dell Streak zu einem vollwertigen Telefon, das über 3G den Zugang zum Internet ermöglicht. Mit dem Streak können Nutzer von jedem Standort aus mit Freunden per Twitter, Facebook, Mail oder Telefon in Verbindung treten.

Die Auflösung des Bildschirms beträgt 800 x 480 Pixel, was auf dem 5 Zoll großen Bildschirm für klare Bilder sorgt. Die Erkennung von Helligkeit und Entfernung des Gesichts macht die Anpassung der Display-Helligkeit möglich. Das schont die Augen und den Akku. Das Touchscreen-Display besteht aus kratzfestem Qualitätsglas und verfügt über moderne berührungsempfindliche Sensoren, die eine einfache Bedienung mit dem Finger ermöglicht. Die geringe Größe des Dell Streak führt dazu, dass es lediglich 220 Gramm wiegt. An der Vorderseite befindet sich eine Kamera mit fünf Megapixeln. Sie verfügt über einen LED-Blitz und Autofokus.

In Sachen Leistung kann das Dell Streak Tablet mit einem 1 Gigabyte Prozessor aufwarten. Damit sind weder dem Multitasking noch dem verzögerungsfreien Spielen Grenzen gesetzt. Neben dem mobilen Internet, wahlweise durch 3G oder WiFi, vereinfacht die Bluetooth-Funktion die Verbindung mit externen Geräten. Das Dell Streak besitzt 3 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Festplattenspeicher. Weiteren Speicherplatz macht der Micro-SD-Kartenslot möglich. Mit einer 32-Gigabyte Speicherkarte können Nutzer für unterwegs über 40 Filme, Zehntausende von Musiktiteln und ebenso viele Bilder mitnehmen.

Zusammenfassend lässt sich der Dell Streak als idealer Begleiter für unterwegs bezeichnen, der im Gegensatz zu vielen anderen Tablets den mobilen Internetzugang über 3G ermöglicht. Dank der geringen Größe passt er in jede Tasche. Mit dem bereits installierten Browser können Nutzer sofort mit dem Surfen starten und viele Programme gleichzeitig öffnen, ohne dass es zu Verzögerungen kommt. Der Zugang zum Android-Market ermöglicht das Herunterladen auf über 100.000 Apps. Einziges Manko beim Dell Streak stellt wohl die ältere Android-Version 1.6 dar. Das mögliche Upload auf 2.2 bietet zumindest bessere Akkulaufzeiten und beschleunigt die Performance des kleinen Tablets.