Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

Eee Slate

Asus Eee Slate

Asus Eee Slate

Das Asus Eee Slate sticht gegenüber anderen Tablets zunächst durch das Betriebssystem hervor: Es verwendet Windows 7. Neben dem eigentlichen Tablet bekommen Käufer im Paket eine Bluetooth-Tastatur sowie eine stilvolle Schutzhülle. Letztere lässt sich gleichzeitig als Tablet-Ständer nutzen. Der Preis des Tablets bewegt sich um 1.000 Euro.

Die Größe des Touchscreens übertrifft die meisten Tabletts, sie misst 12,1 Zoll. Das schlägt sich allerdings im Gewicht des Geräts nieder, das Eee Slate wiegt rund 1.160 Gramm und kommt damit auf das Gewicht vieler Netbooks. Der hohe Preis mag auf den ersten Blick verwundern, ein Blick auf die technischen Details verrät jedoch, was das Tablet von Asus dafür leistet.

Die im Asus Eee Slate integrierte Technik erinnert ebenso wie das Gewicht an ein Netbook. Das Tablet verfügt über einen Intel Core i5 Prozessor mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Vorinstalliert ist die Windows 7 Version Home Premium 64-Bit. Der Festplattenspeicher stellt großzügige 64 Gigabyte zur Verfügung, die dank Slot für eine SD-Speicherkarte zusätzliche Möglichkeiten zum Mitnehmen und Ablegen von Filmen, Fotos oder Musikdateien ermöglicht.

Die äußere Verarbeitung lässt bis auf die Rückseite keine Kritikpunkte zu. Die Rückseite des Tablets besteht aus weißem Plastik statt – wie es bei dem teuren Preis zu erwarten wäre – aus Aluminium. Das Multitouch-Display hält hingegen, was der Preis verspricht. Es besitzt eine LED-Hintergrundbeleuchtung und eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln.

Dem Genuss von HD-Filmen steht weder in Bezug auf die Bildqualität noch auf die ruckelfreie Abspielqualität etwas im Weg. Ebenso problemlos läuft das Surfen im Internet ab, das allerdings unterwegs oder zu Hause nur über WLAN Router beziehungsweise WLAN Spot möglich ist.

Der Asus Eee Slate besitzt zwei USB-Anschlüsse, einen Mini-HDMI-Anschluss, eine Kopfhörerbuchse sowie einen Steckplatz für eine SD-Speicherkarte. Das Gerät erkennt alle externen Geräte nach dem Anschluss ohne Probleme. Drahtlose Verbindungen mit Maus oder Tastatur sind über Bluetooth möglich.

Wer die Tastatur nicht dabei hat, kann auf die Touchscreen-Tastatur auf dem Tablet zurückgreifen. Der Akku des Asus Eee Slate lässt einige Wünsche offen. Bei normalem Betrieb hält er etwa drei Stunden, bei Filmen schrumpft die Haltbarkeit auf fast zwei Stunden herab.

Alles in allem hält der Asus Eee Slate, was der hohe Preis von rund 1.000 Euro verspricht. Es verbindet dank des Pakets aus Tablet, Tastatur und Aufstellvorrichtung den Komfort eines Tablets mit den Leistungen und Arbeitsmöglichkeiten eines Notebooks. Alle Anwendungen laufen auf dem Betriebssystem Windows 7 ohne Einschränkungen. Kritikpunkte für den mobilen Einsatz liefern der für den Preis schwache Akku sowie das hohe Gewicht von über einem Kilogramm.