Tablet PC Test

Test der neuesten Tablet PCs

Archos

Das französische Unternehmen Archos ist in Deutschland vor allem für seine Tablets bekannt. Zwar sind die Geräte keine technischen Highlights und mit dem iPad 3 oder der Konkurrenz aus dem Hause Samsung zu vergleichen, doch dafür sind sie im Gegensatz sehr preiswert. Eine nette Idee ist auch das erste „kindersichere“ Tablet von Archos, welches speziell für Kinder und Jugendliche entworfen wurde.

Mit einem Gesamtjahresumsatz von knapp 171 Millionen Euro zählt Archos  zu den kleinen Herstellern in der IT-Branche. Dennoch sind die Geräte bei den entsprechenden Zielgruppen nicht mehr wegzudenken.

Da die restliche Peripherie von Archos aus günstigen Computerzubehörteilen besteht, fällt ein Großteil des Umsatzes auf Tablets an, weshalb sich das Unternehmen auch in Zukunft vermehrt auf die Weiterentwicklung seiner Tablets, wie etwa dem Verkaufsschlager Archos 101, widmet.

Qualitätstechnischlässt sich Archos in die Liste von asiatischen Discountanbietern einreihen- was aber nichts schlechtes heißen muss. Da es sich hierbei um einen europäischen Hersteller handelt, hat man ganz andere Garantieansprüche und man muss keine Angst haben, dass es sich um Grauimporte handelt.

Optisch sind die Geräte in allen Größen erhältlich. Sowohl von Handgroß, bis hin zum 10-Zoller ist alles dabei. Die Verarbeitung wirkt jedoch manchmal durchaus etwas billig und nicht immer erfüllt sie die gesetzten Erwartungen an das Gerät.